Häufig herrscht ein Überangebot mit  unrealistische Preisvorstellungen seitens der Verkäufer auf dem mallorquinischen Immobilienmarkt.

Damit der Markt fuer finanzkraeftige Kunden weiterhin interessant bleibt braucht es eine realistische Bewertung.

Viele Verkäufer zögerten nach wie vor mit ihrem Wunschpreis herunterzugehen, weil sie noch immer auf “den” Liebhaber hoffen. Aber auch dieser ist längst nicht mehr bereit, veraltete Objekte zu überteuerten Preisen zu erwerben.

Verallgemeinernde Medienberichte über die vermeintlich stark sinkenden Immobilienpreise auf Mallorca müssen daher differenzierter betrachtet werden. Aufgrund dieser Medienberichte kommen häufig Kunden mit völlig falschen Vorstellungen in die Verhandlungen.

Im realistischen Preisniveau erfreut sich der Immobilienmarkt auf Mallorca nach wie vor groesster Beliebtheit. “Es  ist ein deutlicher Anstieg der Nachfrage zu verzeichnen. Im ersten Quartal 2012 wurden deutlich mehr Immobilien an neue Eigentuemer uebergeben als im gleichen Zeitraum 2011” , sagt Kirsten Ekmekci, Inhaberin der Immobilienagentur Inmobiliaria Porto Petro.